Seminar erfolgreich abgeschlossen

Am vergangenen Wochenende ist bei wunderschönem herbstlichem Sonnenschein unser Seminar “Landschaftspflege” zu Ende gegangen.

Wir haben viel gelernt, über das Bäume schneiden. Wir haben gelernt worauf zu achten ist, was den Blickwinkel ausmacht und doch lieber einmal mehr um den Baum rumlaufen, bevor man den nächsten Ast abschneidet.

Vor dem Schnitt
Nach dem Schnitt

Viel Wissenswertes zur Art und Weise des Schneides eines einzelnen Baumes / Astes. Die verschiedenen Standorte für neue Bäume, Sträucher, die Art & Weise des Biss-Verbissschutzes gegenüber Dammwild usw.

Auch wenn uns am 2ten Tag der professionelle Büchelbinder nicht zur Verfügung stand, waren wir in der Lage mit unserem selbst “gebastelten” Büchelbinder entsprechendes Ergebnis zu erzielen.

Ein bisschen Ordnung und Struktur hilft ab und an – und es kommt noch eine riesige Trockenmauer zum Vorschein. Diese muss allerdings etwas gerichtet werden.

Zum Thema Trockenmauern wird es in 2020 noch das ein oder andere Seminar geben. Wie man sieht, haben wir auch noch ein “lebendes” Beispiel gefunden, was wieder hergerichtet werden darf.

Alles in allem, hat es allen viel Spaß bereitet, bei dem schönen Wetter draußen zu sein, und dabei noch etwas Wissenswertes mitzunehmen.

Zuguter Letzt noch 2 Buchtipps in Bezug auf Bäume schneiden und Wildobstsorten:

Wildobst und seltene Obstarten im Hausgarten
ISBN 978-3702012120 
Das große GU Praxishandbuch Pflanzenschnitt
ISBN 978-3833825361

Bleiben wir in Kontakt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.